top of page
18.png
19.png

Smart Contracts

Smart Contracts sind digitale Verträge, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Sie sind computergenerierte Protokolle, die es ermöglichen, Transaktionen automatisch auszuführen, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Smart Contracts sind so programmiert, dass sie sich selbst ausführen, ohne dass eine dritte Partei erforderlich ist, um die Ausführung zu überwachen oder zu bestätigen. Sie können verwendet werden, um Transaktionen in einer Vielzahl von Bereichen durchzuführen, wie z.B. Finanzen, Versicherungen, Eigentumsübertragungen und Supply Chain Management.

Ein Beispiel für einen Smart Contract wäre ein Vertrag zwischen einem Verkäufer und einem Käufer, bei dem der Vertrag besagt, dass der Verkäufer ein Produkt an den Käufer liefert, sobald der Käufer eine bestimmte Summe an den Verkäufer überweist. Sobald die Zahlung eingeht, würde der Smart Contract automatisch ausgeführt werden und die Lieferung des Produkts an den Käufer veranlassen.

Smart Contracts bieten Vorteile wie Transparenz, Unveränderlichkeit, Sicherheit und Effizienz, da sie auf der Blockchain-Technologie basieren und somit von jedem eingesehen werden können, die Zustände und Transaktionen sind unveränderlich gespeichert und es gibt keine Möglichkeit sie zu manipulieren und die Prozesse werden automatisch ausgeführt ohne das ein Dritter erforderlich ist.

Um einen Smart Contract aufzusetzen, benötigt man Kenntnisse in der Programmiersprache "Solidity" welche eigens für die Kryptowährung/Blockchaintechnologie erfunden wurde.

Solidity ist eine Programmiersprache, die für die Entwicklung von Smart Contracts auf der Ethereum-Blockchain verwendet wird. Es ist eine höhere Programmiersprache, die ähnlich wie JavaScript aufgebaut ist und es Entwicklern ermöglicht, vertraute Syntax und Konstrukte zu verwenden, um Smart Contracts zu erstellen. Solidity ermöglicht es Entwicklern, Verträge zu definieren, die automatisch ausgeführt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Solidity bietet eine Vielzahl von Funktionen, die es Entwicklern ermöglichen, komplexe Verträge zu erstellen, darunter:

  • Unterstützung von Variablen und Datentypen

  • Unterstützung von Funktionen und Methoden

  • Unterstützung von Ereignissen und Trigger

  • Unterstützung von Inheritance und Polymorphismus

  • Unterstützung von Pragmas (Anweisungen, die dem Compiler mitteilen, welche Version von Solidity verwendet werden soll)

Solidity ermöglicht es, Smart Contracts auf der Ethereum Blockchain zu erstellen und diese werden dann in Bytecode kompiliert und auf die Ethereum Virtual Machine (EVM) geladen, wo sie ausgeführt werden. Es ist eine der am weitesten verbreiteten Programmiersprachen für Smart Contracts und wird von vielen Entwicklern und Unternehmen weltweit verwendet.

Hier ein Beispiel für einen einfachen Smart Contract in der Programmiersprache "Solidity":

pragma solidity ^0.8.0;

contract SimpleContract {
    uint public balance;

    function deposit() public payable {
        balance += msg.value;
    }

    function withdraw(uint _amount) public {
        require(balance >= _amount);
        msg.sender.transfer(_amount);
        balance -= _amount;
    }
}

 

Dieser Smart Contract erstellt einen einfachen Token-Vertrag, der es ermöglicht, Geld auf das Kontrakt-Konto einzuzahlen und es wieder abzuheben. Der Vertrag enthält eine öffentliche Variable "balance", die das aktuelle Kontostand des Vertrags speichert.

Die "deposit()" Funktion ermöglicht es, Geld auf das Kontrakt-Konto einzuzahlen. Sie verwendet das "payable" Schlüsselwort, um anzugeben, dass die Funktion Ether akzeptieren kann.

Die "withdraw()" Funktion ermöglicht es, Geld vom Kontrakt-Konto abzuheben. Sie überprüft zunächst, ob der Kontostand des Vertrags ausreichend ist, um die angeforderte Menge abzuheben, und verwendet dann die "transfer()" Methode, um das Geld an den Aufrufer zu senden.

Bitte beachten Sie, dass dies nur ein einfaches Beispiel ist und in der Realität weitere Überlegungen wie Sicherheit, Fehlerbehandlung und Prüfungen notwendig sind, bevor Sie einen Smart Contract auf einer öffentlichen Blockchain deployen. Es empfiehlt sich, sich von Experten beraten zu lassen und ausreichend Zeit für die Testphase einzuplanen.

20.png

Kontakt

Ich bin immer auf der Suche nach neuen, spannenden Möglichkeiten.

+49 (0) 175 456

bottom of page